Spielberichte: Jugend U14 und U15 männlich SG Rodenbach-Weilerbach

Pfalzmeisterschaften der Nachwuchs-Volleyballer in Römerberg

 

Am Samstag 19.01.2019 und Sonntag 20.01. fand die Endrunde der Pfalzmeisterschaften im Jugendvolleyball statt. Durch eine tolle Vorrunde hatte sich die männliche U14 der SG Rodenbach-Weilerbach in der oberen Tabellenhälfte platziert und hatte somit die Gelegenheit am Samstag um den Sieg in der Pfalzrunde mitzuspielen.

Zudem bestand die Chance auf die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz- Meisterschaften. Dort sind die zwei erstplatzierten Mannschaften der jeweiligen Regionen Pfalz, Rheinhessen und Rheinland zugelassen.

Es zeigte sich jedoch, dass die drei Gegner, gegen die die Jungs der SG Rodenbach-Weilerbach bereits in der Vorrunde gespielt hatten, auch diesmal stärker waren. Es gab zwar wieder einige heiß umkämpfte Sätze, zu einem Sieg gegen die besten drei Mannschaften reichte es aber noch nicht.

Dennoch ist es als ein Erfolg anzusehen, dass die SG Rodenbach-Weilerbach in ihrer ersten gemeinsamen Saison einen respektablen 4. Platz erringen konnte.

Volleyball-Jugend der SG Rodenbach-Weilerbach beim Turngau Sickingen

Am vergangenen Montag, den 10.12.2018, fand das Lokalderby der SG Rodenbach-Weilerbach gegen das amerikanische Mädchenteam des TV Rodenbach statt. Es gab das erwartete heiß umkämpfte Spiel, in dem zwei gleichwertige Mannschaften aufeinandertrafen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte sich die SG den ersten Satz noch knapp mit 25:23 sichern. Danach gaben die US-Mädchen Gas und gewannen verdient den zweiten Satz mit 25:17. In den nächsten beiden Sätzen zog mal die eine mal die andere Mannschaft davon. Dank des besseren kämpferischen Einsatzes war am Ende jeweils die SG die glücklichere Mannschaft (25:21, 25:23). Der Respekt gilt unserem Gegner, der mit guter Technik und schönem Aufbauspiel die Partie zu jeder Zeit offenhielt.

Hinten (v. li.): Emilian Dandu, Julian Gehrke, Carla Burr; Charlotte Brunn Vorne (v. li.): Tim Clemens,, Louis Splittgerber, Jonas Bösen, Jonas Zimmermann

Spielbericht Volleyball U14 männlich:

 

Am Samstag 3.11.18 hieß es für die Jungs der SG Rodenbach-Weilerbach früh aufstehen, um rechtzeitig in Haßloch zum ersten Spieltag der Jugendvolleyballrunde anzutreten. Vier Spiele mit jeweils 2 Gewinnsätzen waren zu spielen. Das frühe Aufstehen und die lange Fahrt zollten ihren Tribut, denn im ersten Spiel gegen SG REHAmed Südpfalz kam die Mannschaft nicht richtig in Schwung und verlor klar.

 

Den Jungs wurde danach keine Pause gegönnt, der Spielplan sah vor, dass sie alle vier Spiele am Stück spielen mussten und erst am Ende ein Spiel pfeifen durften. In den Spielen zwei und drei, jeweils gegen eine der vier Mannschaften der SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein, verbesserte sich das Spiel deutlich, der Gegner wurde zunehmend mit guten Aufschlägen und platzierten Bällen an die Grundlinien unter Druck gesetzt. Das letzte Quäntchen fehlte aber noch zum Sieg, sodass auch diese Spiele, wenn auch knapp, verloren gingen.

 

Der Stimmung im Team tat das keinen Abbruch und im letzten Spiel des Tages gegen die vierte Mannschaft der SG SHH lief es dann rund. Die Mannschaft zeigte sich motiviert und gewann dieses Spiel deutlich.

 

Die letzten drei Spiele der Vorrunde finden am 16.12.18 in Germersheim statt. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit für die Trainer, an den erkannten Schwächen zu arbeiten und das Team gut auf die Spiele vorzubereiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB Weilerbach